Wertschriftenhandel

Handelbare Titelarten

  • Obligationen, Schuldbuchforderungen
  • Pfandbriefe
  • Optionsanleihen
  • Notes
  • Zerobonds
  • Aktien
  • Partizipationsschein
  • Strukturierte Produkte
  • Anlagefonds
  • Genussscheine
  • Obligation mit variablem Zinssatz
  • Floating Rate Note
  • Warrants
  • Wandelanleihe
  • Convertible Note

Nicht handelbar sind u.a. EUREX-Optionen und -Futures, Anteilscheine, Kassenobligationen, Anrechte, Edelmetall und OTC Options.

Börsenplätze

Wertschriftenaufträge an die elektronischen Börsenplätze innerhalb der Schweiz  werden in Realtime (direkt) abgewickelt. Aufträge an alle übrigen Börsenplätze sowie Anlagefonds werden manuell weitergeleitet bzw. bearbeitet. Der Börsenplatz kann, eingeschränkt auf die Auswahlliste, individuell gewählt werden (Ausnahme Anlagefonds). Bitte beachten Sie die jeweilige Handelswährung.

Handelszeiten

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Verarbeitung seiner Börsenaufträge zum Teil nicht direkt bzw. nicht rund um die Uhr erfolgt, sondern unter anderem von den Handelstagen / Handelszeiten des entsprechenden Börsenplatzes bzw. der Feiertagsregelung / Arbeitszeiten der betroffenen kontoführenden Geschäftsstelle und/oder der Verarbeitungsstelle abhängig ist.

Ausführungen

Die Ausführung von Wertschriftenaufträgen kann mit Zeitverzögerung erfolgen, wenn es sich um Aufträge an ausländische Börsen oder Anlagefonds handelt. Weiter können Verzögerungen entstehen, wenn eine manuelle Nachbehandlung des Auftrages notwendig ist oder bei Systemausfällen.

Pendente Börsenaufträge

Der Status Ihrer Wertschriftenaufträge können Sie unter „Auftragsübersicht” realtime für die elektronischen Börsenplätze Schweiz  abfragen. Bei den restlichen Börsenplätzen wird nicht immer der effektive Stand der erteilten und noch nicht ausgeführten Börsenaufträge angezeigt. Dies trifft insbesondere für Zeichnungen von Anlagefonds sowie Aufträge an ausländische Börsen zu.

Mögliche Stati Ihres Börsenauftrags sind:

abgelaufen  Die Gültigkeit des Auftrags ist abgelaufen.
Annullierung pendent  Die Annullierung des Auftrags ist pendent.
annulliert  Der Auftrag ist annulliert.
abgerechnet  Der Auftrag ist bereits verbucht und abgerechnet.
storniert  Der Auftrag ist storniert.
am Handel  Der Auftrag ist bereits im Handelssystem des Brokers platziert, aber noch nicht ausgeführt.
registriert  Der Auftrag ist erfasst, aber noch nicht im Handelssystem platziert.
teilausgeführt  Eine oder mehrere Teilmengen des Auftrages sind ausgeführt.

Gültige Auftragsarten

Sie können Ihre Wertschriftenaufträge bestens oder limitiert aufgeben. Wir empfehlen Ihnen eine Limitierung Ihres Wertschriftenauftrages. Sie schützen sich damit vor dem Kursrisiko, welches bei volatilen Titeln entstehen kann.

Limitenarten

Bestens (keine Limite) Bestens-Aufträge werden ohne Limite zum nächsten gehandelten Kurs ausgeführt.
Kurslimite Bei einem Verkaufsauftrag bestimmt die Limite den minimalen Kurs, bei welchem der Kunde bereit ist zu verkaufen. Der Auftrag wird nur ausgeführt, wenn er die gesetzte Limite nicht unterschreitet.
Stop-Loss Stop-Loss bezeichnet eine Kursuntergrenze. Sobald der angegebene Kurs unterschritten wird, wird ein Verkaufsauftrag zum nächsten handelbaren Kurs ausgeführt.
Stop-Limit Die Ausführung erfolgt wie bei einem Stop-Loss, nur wird hier nach dem Erreichen des Stop-Loss-Kurses eine limitierte Verkaufsorder erzeugt. Diese kommt nur zur Ausführung, wenn das gesetzte Limit nicht unterschritten wird.

Wertschriftenaufträge zur Zeichnung von Anlagefonds können nicht limitiert werden (nur Bestens-Auftrag) und das Gültigkeitsdatum muss  „bis auf Wiederruf” sein. Diese Gültigkeit wird bei Anlagefonds automatisch vorgeladen und kann nicht mutiert werden. Es kann bis zu zehn Arbeitstage dauern, bis die Position im Depot ersichtlich ist.

Schlusseinheiten

Aktien: Generell 1 Stück
Warrants: Generell 100 Stück (mit einigen Ausnahmen)
Ausnahme: Japanische Aktien und Zertifikate.
Obligationen: Kleinste lieferbare Menge gemäss Nominalwert

Aufträge an der Schweizer Börse, die nicht einer Schlusseinheit entsprechen, werden bestens ausgeführt. An allen übrigen Börsenplätzen gelten andere Schlusseinheiten. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen unsere Kundenberaterinnen und Kundenberater gerne zur Verfügung.

Kursabstufungen

Bitte beachten Sie bei Ihren Limiten folgende Abstufungen. Aufträge, die nicht den Kursabstufungen entsprechen, werden nicht ausgeführt und von der Börse gelöscht! Achtung: Dem Kunden wird keine zusätzliche Löschmeldung angezeigt.

Aktien/Warrants

SIX Swiss Exchange und Scoach Switzerland AG
Kaufwert / Limite
CHF 0.01 bis CHF 9.99 / CHF 0.01
CHF 10.00 bis CHF 99.95 / CHF 0.05
CHF 100.00 bis CHF 249.90 / CHF 0.10
CHF 250.00 bis CHF 499.75 / CHF 0.25
CHF 500.00 bis CHF 999.50 / CHF 0.50
CHF 1000.00 bis CHF 4999.00 / CHF 1.00
CHF 5000.00 und mehr / CHF 5.00

Obligationen SIX Swiss Exchange

nominalwerte Obligationen / 0.01%
übrige Obligationen / 0.05%

Aktien Swiss Blue Chip Segment

Kaufwert / Limite
CHF 0.01 bis CHF 0.4999 / CHF 0.0001
CHF 0.5 bis CHF 0.9995 / CHF 0.0005
CHF 1 bis CHF 4.999 / CHF 0.001
CHF 5 bis CHF 9.995 / CHF 0.005
CHF 10 bis CHF 19.99 / CHF 0.01
CHF 20 bis CHF 49.99 / CHF 0.01
CHF 50 bis CHF 99.95 / CHF 0.05
CHF 100 bis CHF 249.9 / CHF 0.1
CHF 250 bis CHF 499.9 / CHF 0.1
CHF 500 bis CHF 999.5 / CHF 0.5
CHF 1000 bis CHF 4999 / CHF 1
CHF 5000 bis CHF 9995 / CHF 5
CHF 10000 und mehr / CHF 10

An den übrigen Börsenplätzen gelten andere Kursabstufungen. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen unsere Kundenberaterinnen und Kundenberater gerne zur Verfügung.

Kundendienst
e-Banking
Telefon
+41 (0)44 783 52 22

Montag – Freitag
07.30 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.30 Uhr
Montag – 18.00 Uhr

Service clientèle
e-Banking
Téléphone
+41 (0)44 783 52 22

Lundi – Vendredi
07h30 – 12h00
13h00 – 16h30
Lundi – 18h00

Client service
e-Banking
Phone
+41 (0)44 783 52 22

Monday – Friday
07.30 a.m. - noon
01.00 p.m. - 04.30 p.m.
Monday – 06.00 p.m.

Mail info@spc.clientis.ch

© 2017 – 2018